Napoli – Fiorentina 3:0: umfassende Zusammenfassung des italienischen Supercup-Spiels

Simeone, Olivera und Raspadori, Spieler des SSC Napoli, feiern nach einem Tor

Napoli zeigte in einem entscheidenden Spiel um den italienischen Superpokal in Riad eine außergewöhnliche Leistung, indem es die Fiorentina klar mit 3:0 besiegte.

Das neapolitanische Team zeigte trotz einer schwierigen Meisterschaftssaison in diesem Halbfinale gegen eine Fiorentina, die es nicht schaffte, sich durchzusetzen, ihre ganze Klasse. Das Spiel unterstrich Napolis Entschlossenheit, sich zu revanchieren, und ihre Fähigkeit, in entscheidenden Momenten zu reagieren.

Unten finden Sie die ausführliche Zusammenfassung des Spiels.

Allgemeine Zusammenfassung Neapel – Fiorentina 3:0

1′ – Nach dem Anpfiff übernahm Napoli schnell die Kontrolle über das Spiel und setzte sein eigenes Tempo durch.

10′ – Die Neapolitaner erspielten sich mit Matteo die erste gefährliche Chance Politiker der beinahe ein Tor erzielt hätte.

22′ – Napoli eröffnete den Torreigen mit Giovanni Simeone, der einen schnellen Konter mit einem präzisen Schuss aus wenigen Metern Entfernung abschloss und dabei eine Vorlage von Juan Jesus nutzte.

28. Minute – Angespannte Momente für die Fiorentina, Lucas Beltrans Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt, eine Entscheidung, die vom VAR bestätigt wurde.

44. Minute – Große Chance für die Fiorentina mit einem Elfmeter für ein Foul von Mario Rui. Allerdings verfehlte Jonathan Ikone seinen Elfmeter und verpasste damit die Chance zum Ausgleich.

52‘ – Jens Cajuste von Napoli versuchte einen Schuss von außerhalb des Strafraums, verfehlte aber das Ziel.

54. Minute – Napoli behielt weiterhin Ballbesitz und versuchte, seinen Vorsprung auszubauen.

64‘ – Ein Schlüsselmoment mit Alessio Zerbin von Napoli, der, sobald er das Spielfeld betrat, nach einer von Giovanni geschossenen Ecke das zweite Tor erzielte Von Lorenzo.

84. Minute – Nach einem harten Tackling traf Zerbin zum 3:0 und schloss einen Konter fehlerlos ab.

88. Minute – Die Fiorentina versuchte mit einigen Änderungen zu reagieren, konnte das Ergebnis jedoch nicht beeinflussen.

90+6′ – Beim Schlusspfiff von Federico La Penna war klar, dass Napoli das Spiel dominiert und sich einen Platz im Finale gesichert hatte.

Mit diesem Sieg hat Napoli gezeigt, dass sie trotz der Schwierigkeiten in der Meisterschaft immer noch auf höchstem Niveau mithalten können. Die Fiorentina hingegen muss über diese Niederlage nachdenken und versuchen, sich im Hinblick auf die nächsten Spiele zu erholen.

Folge uns auf telegramm
geschrieben von Vincenzo Napolitano
Bildquelle: Facebook-Profil des SSC Neapel
Lass uns darüber reden:
Sie können auch mögen