Napoli gewinnt den dritten Scudetto, hier ist die Geschichte der blauen Siege

Foto der Tribünen des Stadions Diego Armando Maradona, wo der SSC Neapel spielt
Contenuti dell'articolo

Fußball ist ein Sport, der Millionen Menschen auf der ganzen Welt fasziniert, und Italien bildet da keine Ausnahme.

Zu den beliebtesten und meistbesuchten Mannschaften der italienischen Fußballszene gehört die Die Società Sportiva Calcio Napoli hat eine faszinierende Geschichte voller Erfolge.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf den Weg, der Napoli zum Gewinn seiner drei Meistertitel führte, die unvergessliche Momente für alle Azzurri-Fans darstellten.

Neapels erster Scudetto

In der Saison 1986-1987 erreichte Napoli die erste Meisterschaft in seiner Geschichte und gewann die Coppa Italia zum dritten Mal und machte damit einen historisches Doppel. Die Saison begann am 24. August mit der Vorrunde des italienischen Pokals, wo Napoli die fünfte Qualifikationsgruppe gewann, bestehend aus Lazio, Cesena, LR Vicenza, Taranto und SPAL.

In der Liga haben die Neapolitaner übernahm Anfang November das Kommando, nach dem 3:1-Sieg gegen Juventus. Gegen Ende des Hinspiels schloss sich Inter in der Gesamtwertung Napoli an, doch die Nerazzurri wurden in Verona besiegt, sodass sich Napoli mit zwei Punkten Vorsprung den symbolischen Titel des Wintermeisters sicherte.

Der Abstand zwischen Napoli und Inter vergrößerte sich Ende Februar auf vier Punkte, als die Mailänder gegen Roma verloren und Napoli in Turin mit 0:1 gegen Turin gewann. Zwei Wochen später, der Vorsprung betrug sieben Punkte, dank Inters Niederlagen im Derby und in Genua. Trotz einer leichten Abschwächung im Frühjahr hat Napoli einen sicheren Abstand zu Mailand und Rom gewahrt. Der Scudetto wurde einen Tag früher gewonnen, nach den Unentschieden gegen Como und Fiorentina und der Niederlage von Inter in Ascoli.

Im UEFA-Pokal schied Napoli in der ersten Runde gegen den französischen Klub Toulouse aus, der sich im Elfmeterschießen durchsetzte. Die Saison endete jedoch mit dem prestigeträchtigen Erfolg in der Coppa Italia, zum dritten Mal von den Neapolitanern gewonnen. Napoli eliminierte Brescia im Achtelfinale, besiegte Bologna im Viertelfinale, besiegte Cagliari im Halbfinale mit einem Doppelsieg und triumphierte im Finale gegen Atalanta, indem er sie in beiden Spielen besiegte.

Diese außergewöhnliche Saison bescherte Napoli einen Traumschiene, blieb im Gedächtnis der Fans und in der Geschichte des italienischen Fußballs eingeprägt.

Neapels zweiter Scudetto

Napoli gelang es, in der Saison 1989-1990, drei Jahre nach dem ersten historischen Triumph, seine zweite Meisterschaft zu gewinnen. Alberto Bigon trat an die Stelle von Ottavio Bianchi auf der Bank und verstärkte das Team mit der Übernahme von Massimo Mauro von Juventus, dem talentierten Gianfranco Zola von Torres und dem vielversprechenden Marco Baroni von Lecce.

Trotz eines Saisonstarts, der durch das Engagement der südamerikanischen Spieler in der Copa América bedingt war, Napoli blieb in den ersten sechzehn Runden der Meisterschaft ungeschlagen. Die erste Niederlage gab es in der letzten Runde des Hinspiels gegen Lazio Rom mit einem deutlichen 3:0. Dennoch gewann Napoli den symbolischen Titel des Wintermeisters.

Ende Februar gelang es Milan, Napoli in der Gesamtwertung zu erreichen und zu überholen, indem er die Niederlage der Neapolitaner im Direktspiel und eine weitere Niederlage gegen Inter ausnutzte. Milan schaltete im Halbfinale des italienischen Pokals auch Napoli aus, nachdem Bigons Team in den vorherigen Runden Monza, Reggina, Fiorentina und Bologna besiegt hatte.

Am 8. April Napoli kehrte auf den ersten Platz zurück dank Milans Unentschieden in Bologna und dem verlorenen Sieg gegen Atalanta, der nach einer kontroversen Episode errungen wurde, in der der Spieler Alemão von einer von der Tribüne geworfenen Münze am Kopf getroffen wurde.

Das Schicksal der Meisterschaft Sie entschieden sich in den letzten zwei Tagen. In der vorletzten Runde verlor Milan unerwartet gegen Verona, während Napoli auswärts gegen Bologna mit 2:4 gewann und damit an die Tabellenspitze zurückkehrte. In der folgenden Woche, am 29. April, benötigte Napoli mindestens ein Unentschieden gegen Lazio, um den Scudetto zu gewinnen, und gewann dank eines Tores von Marco Baroni in den ersten Minuten des Spiels. Napoli beendete die Meisterschaft mit zwei Punkten Vorsprung auf Mailand und gewann zum zweiten Mal in seiner Geschichte die italienische Flagge.

Im UEFA-Pokal, Napoli, Inhaber der Trophäe, er konnte den Vorjahreserfolg nicht verteidigen. Nach dem Sieg über Sporting Lissabon in der ersten Runde und Wettingen im Achtelfinale schied das Team im Achtelfinale gegen Werder Bremen aus.

Die Ära De Laurentiis und die dritte Meisterschaft

Im Jahr 2004 durchlebte der SSC Napoli eine der schwierigsten Phasen seiner Geschichte, die in der Insolvenz und den daraus resultierenden Folgen gipfelte Abstieg in die Serie C1. In diesem Moment trat Aurelio De Laurentiis, ein Filmproduzent und Fußballbegeisterter, in den Verein ein und begann einen Prozess des Neustarts und der Wiedergeburt.

De Laurentiis investierte beträchtliche wirtschaftliche Ressourcen, um Napoli wieder an die Spitze des italienischen und internationalen Fußballs zu bringen. Ihr Management basierte auf einer umsichtigen und weitsichtigen Strategie, Fokus auf junge und talentierte Spieler, sowie Trainer mit großer Erfahrung und Ausstrahlung.

Der erste große Erfolg der De Laurentiis-Ära kam mit 2007 Aufstieg in die Serie A, dank des Beitrags von Trainer Edoardo Reja und Spielern wie Ezequiel Lavezzi und Marek Hamsik. Seitdem ist Napoli weiter gewachsen und hat seine Position in der italienischen und internationalen Fußballszene gefestigt.

In den folgenden Jahren erzielte Napoli dank Trainern wie Walter Mazzarri, Rafa Benítez und Maurizio Sarri wichtige Ergebnisse sowohl in der Liga als auch in europäischen Wettbewerben. Unter der Führung von Sarri hat Napoli hätte in der Saison 2017/2018 beinahe den Scudetto gewonnen, mit einem spektakulären Spiel und einem Ligarekord von 91 Punkten, reicht leider nicht, um Juventus zu überholen.

Während der Ära De Laurentiis siegte auch Napoli zwei italienische Pokale (2011-2012 und 2019-2020) und ein italienischer Superpokal (2014), was seine Wettbewerbsfähigkeit und seinen Ehrgeiz bestätigt.

Die dritte Meisterschaft von Neapel

In der Saison 2022-2023, in der die dritte italienische Meisterschaft ausgetragen wurde, kehrte Napoli nach zweijähriger Abwesenheit in die Champions League zurück und sah sich einer Saison großer Veränderungen gegenüber. In der Tat, der Kapitän Lorenzo Insigne, der das Team vier Jahre lang leitete, wechselt zum FC Toronto. Allerdings verstärkt der Klub den Kader mit mehreren Neuzugängen, darunter Olivera, Kwaratschelia, Østigård, Kim, Sirigu, Simeon, Ndombele e Raspadori. Von Lorenzo neuer Kapitän wird ernannt.

Die Saison von Napoli beginnt mit großem Erfolg in der Liga, mit mehreren Siegen und Unentschieden, die das Team an die Tabellenspitze führen. Napoli bleibt an der Spitze, mit einem Vorsprung von fünf Punkten vor Atalanta. Der Vorsprung wächst nach dem Sieg gegen Atalanta auf acht Punkte, und das Team dominiert weiterhin die Meisterschaft und wird immer mehr Wintermeister zwei Tage im Voraus.

Napolis großartige Saison geht weiter, mit einem Schlüsselmoment beim Last-Minute-Sieg bei Juventus am 31. Spieltag der Meisterschaft. Trotz des ohnehin schon großen Vorsprungs auf die Gegner war es dieser Sieg, der den neapolitanischen Fans klar machte, dass der Scudetto nicht nur ein Traum bleiben würde.

In der Champions League wird Napoli in der Gruppe A zusammen mit Ajax, Liverpool und den Rangers gelost. Das Team beginnt seine europäische Reise mit drei Siegen in Folge und schlägt Liverpool, Rangers und Ajax. Durch den Sieg gegen Ajax qualifizierte sich Napoli rechnerisch zwei Spiele vor Schluss für das Achtelfinale und wird das historische Viertelfinale erreichen, wo es dann gegen Milan ausscheidet.

Eine weitere unerwartete Enttäuschung der Saison war das Ausscheiden von Cremonese im Achtelfinale des italienischen Pokals im Elfmeterschießen.

Das Spiel gegen Udinese erweist sich als ausschlaggebend beim Gewinn des Scudetto, mit einem Unentschieden mit leicht bitterem Beigeschmack.

1:1 steht Neapel Probe.

Neapels dritte Scudetto-Partei: die Verordnungen

Bei der Party der dritten Napoli-Meisterschaft wird die ganze Stadt von einer echten blauen Welle überflutet, die von Zehntausenden von Fans gespeist wird.

Diesbezüglich wurden seitens der Behörden zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Zum Beispiel die Der Verkehr wurde stark eingeschränkt er ist gut auch für die Das Messgerät ist die ganze Nacht über aktiv. Wenn das nicht genug wäre, die Verkauf von Getränken und Feuerwerk. Die Straßen werden auch gefüllt mit Ärzten und Erste-Hilfe-Stellen.

Folge uns auf telegramm
Lass uns darüber reden: