Orientalische Buchpräsentation "Sansür: Zensur. Journalismus in der Türkei"

Pubblicato 
Montag, 10
Di
Fabiana Bianchi

Zu einer Zeit, als die dramatischen Nachrichten kamen Türkei In den nationalen und internationalen Medien ist es wichtig, auch von denen zu sprechen, die sich seit einiger Zeit mit der Türkei befassen. Marco Cesario ist ein neapolitanischer Journalist mit einem soliden philosophischen Hintergrund, der einige Jahre besonders auf die Zensur in der Türkei achtet.

Freitag 14 JuniDer 18-jährige wird an der Ostuniversität von Neapel im Palazzo Giusso anwesend sein, um das Buch vorzustellen sansür. Dies ist eine interessante journalistische Untersuchung der Zensur, die türkische Journalisten unter der Regierung von Erdoğan durchlaufen haben und durchlaufen.

 

Sansur Zensur Journalismus Türkei

Cesario wird über die Schwierigkeiten sprechen, mit denen die türkische Journalistik täglich konfrontiert ist repressive und einschüchternde Methoden der islamischen Regierung der AKP.
Das Buch ist auch ein Fotoreportage und soll uns verständlich machen, was wirklich hinter den summarischen Prozessen und den Ad-hoc-Anschuldigungen gegen Journalisten steckt, die es wagen, die Macht zu kritisieren und zu versuchen, die Wahrheit zu verbreiten.

In dem Buch, "geschrieben in Form von das Erinnerungsvermögen bestehend aus Begegnungen, Reflexionen, dramatischen Ereignissen"Interviews, Briefe und Gespräche mit verhafteten Journalisten wurden ebenfalls einbezogen.
Während des Treffens werden wir auch darüber sprechen  #OccupyGezi, die größte und am weitesten verbreitete Anti-AKP-Bewegung in der Türkei, die von Erdoğans Regierung mehr Demokratie, Gerechtigkeit und Wahrheit fordert. Bewegung, die auch von Bürgern europäischer Länder Unterstützung und Solidarität erhält, Neapolitaner eingeschlossen.

Daher ist der Termin zur Vertiefung dieser Themen für den kommenden Freitag vorgesehen. Zur Begleitung von Marco Cesario wird auch der türkische Journalist anwesend sein Murat Cinar, der Lehrer für türkische Literatur und Spezialist für Türkei am Oriental in Neapel, Lea Nocera, vor kurzem aus Istanbul zurückgekehrt. Sie werden sich ihnen anschließen Stefano SecondinoAnsa-Redakteurin und Mittelmeerexpertin sowie Antonietta Benedetti, Direktorin des Verlags Bianca & Volta.

Nach der Präsentation des Buches wird es möglich sein, an der Vorführung von Videos teilzunehmen, die den Protest der jungen Leute von #OccupyGezi und der Kurzfilm "Unbehagen der Taube" von Ugur Altun, ein Video, das 2011 gedreht wurde und allen türkischen Journalisten im Gefängnis gewidmet ist.

Infobuchpräsentation Sansür

Wann: Freitag Juni 14 2013
jetzt: 18.00
Wo: Universität von Neapel L'Orientale (Palazzo Giusso), Sala Matteo Ripa
Adresse: Largo San Giovanni Maggiore 30, 80134 Neapel (Google Maps)

Suchst Du was Bestimmtes?

Newsletter abonnieren

* verpflichtend

Bitte wählen Sie die Aktivierungsfelder aus, über die Sie mehr erfahren möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden.Erfahren Sie hier mehr über den Datenschutz von Mailchimp.

Arbeiten Sie mit uns
linkedin Facebook pinterest Youtube rss Twitter instagram Facebook-Leerzeichen rss-blank linkedin-blanko pinterest Youtube Twitter instagram