Sanremo 2024, Duettabend: Alle Stimmen für die Sänger.

Sanremo 2024-Plakat
Contenuti dell'articolo

Die besten Sänger der Abendduette

Die französischen Saints und Skin begeistern in einer großartigen Interpretation von „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Überzeugend sind auch Irama mit Cocciante und das generationsübergreifende Duett Alfa – Roberto Vecchioni.

Die schlechtesten Sänger der Abendduette

Sangiovanni hätte mit Aitana, The Kolors mit Umberto Tozzi und Mr. Rain mit den Gemelli Diversi besser abschneiden können.

Technische Analyse und Zeugnisse einzelner Sänger

Herausgegeben von Luigi Scortichini – Opernchorsänger, Musiktherapeut und Autor.

Sangiovanni mit Aitana – Schmetterlinge und Mariposas

  • Gesamteindruck

    Generell habe ich wenig Verständnis für die Wahl derjenigen, die am Cover-Abend ihr eigenes Lied, vielleicht aus Sanremo, mitbringen.
  • Wie hat Sangiovanni gesungen? Eine technische Bewertung.

    Aitana trägt nichts zur Interpretation des Liedes bei, im Gegenteil... er singt mit einem hohen Autotune, sie mit einer Intonation, die mit einem Computer nicht mithalten kann. Das Ergebnis ist eher unglücklich.

    Bewertung: 4,5

Annalisa mit La Representative di Lista und dem Artemia Chor – Süße Träume

  • Gesamteindruck

    Total schwarzer Look, genau wie der Chor (die Chorsänger trugen alle schwarze Brillen).
  • Wie hat Annalisa gesungen? Eine technische Bewertung.

    Es hätte riskant sein können, dieses Lied an die Schwelle zum Gospel zu drängen. In Wirklichkeit hatten sie Recht: wunderschönes Arrangement und hervorragende Gesangsleistung der beiden Sänger, ein wirklich ausgewogenes Duett in einer subtilen Jagd darauf, wer es besser macht.

    Bewertung: 8,5

Rose Villain mit Gianna Nannini – Medley Nannini

  • Gesamteindruck

    Rosenschurke in kurzem weißen Kleid und langem Schal. Nannini elegant in einem maskulin geschnittenen Anzug.
  • Wie hat Rose Villain gesungen? Eine technische Bewertung.

    Ein Denkmal italienischen Rocks begleitet ein junges Talent. Die Auswahl des Repertoires ist gut, das stimmliche Verständnis jedoch nicht gelungen: Mehrere Unsicherheiten in der Intonation und leider scheitert der Versuch, die Stimmen zu harmonisieren. 

    Bewertung: 4
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Große und liebevolle Hommage des Publikums an die Königin des italienischen Rocks.

Gazellen mit Blitzen – Nacht vor Prüfungen

  • Gesamteindruck

    Gazzelle verleugnet sich nicht: kurzer Weinmantel über schwarzem Sweatshirt; Thunderbolts in schwarzer Jacke auf weißem T-Shirt.
  • Wie hat Gazzelle gesungen? Eine technische Bewertung.

    Zarte und intensive Interpretation. Es gelingt ihnen, Verständnis und große Begeisterung zu vermitteln. Das Publikum freut sich sehr darüber und verwandelt sich mit angezündeten Handy-Fackeln in einen großen Chor.

    Bewertung: 7,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Tiefe letzte Verbeugung und großer Applaus, dem ich mich anschließe.

Die Kolors mit Umberto Tozzi – Medley Tozzi

  • Wie haben die Kolors gesungen? Eine technische Bewertung.

    Stash jagt Tozzis Gesang und Stil hinterher und jeder versucht, sich in den anderen einzufügen: Das Ergebnis ist fraglich, auch aufgrund einiger Unstimmigkeiten bei der Öffnung der Mikrofone. Das Ende von „This is not Ibiza“ ist der einzige Punkt, an dem sie perfekt aufeinander abgestimmt waren.

    Bewertung: 5, widerwillig
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Theater singt jedes Wort! Große Zuneigung zu Tozzi.

Alfa mit Roberto Vecchioni – Traum, Junge, Traum

  • Gesamteindruck

    Alfa trifft ins Schwarze, indem er sich von einem so großen Meister leiten lässt. Man sieht, dass er wirklich sehr glücklich ist, egal wie viel er auf der Bühne herumspringt!
  • Wie hat Alfa gesungen? Eine technische Bewertung.

    Sehr ehrliche, klare und spannende Interpretation. Tolles Arrangement, mit den Violinen im Vordergrund. Die Einbeziehung des Rap-Teils ist perfekt für Texte, Fluss und Absicht. Am Ende gelegen, ist es definitiv ein Coup de Théatre.

    Bewertung: 9
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Standing Ovations von Ariston und der Refrain „Well done!“ es ist absolut verdient.

Bnkr44 mit Pino D'Angiò – Was für eine Idee

  • Gesamteindruck

    Tolle Bühnenpräsenz der Jungs, alle in verschiedenen Farben gekleidet. Einer von ihnen hat eine Strassblume auf seinen Kopf tätowiert: die Kraft von Fantasanremo. Der 80er-Jahre-Disco-Effekt ist perfekt.
  • Wie hat Bnkr44 gesungen? Eine technische Bewertung.

    Ikonisches Stück, im kollektiven Gedächtnis verankert und von Bnkr mit Präzision gesungen. Gute Arbeit alle miteinander!

    Bewertung: 7,5

Irama mit Riccardo Cocciante – Wenn eine Liebe endet

  • Gesamteindruck

    Cocciante zurück nach Ariston zu holen, ist definitiv ein Coup. Irama ist in Lederjacke und Hose sehr elegant.
  • Wie hat Irama gesungen? Eine technische Bewertung.

    Was mein Trommelfell am meisten erfreut, ist, dass Irama, um den Maestro zu begleiten, gezwungen ist, das Timbre aufzuhellen und zum Stil seiner frühen Jahre zurückzukehren. Der Stimmenwechsel grenzt somit an Perfektion.

    Bewertung: 8,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Irama ist während der Standing Ovations des Publikums sehr emotional. Riccardo Cocciante dankt Ariston und schließt mit einem a cappella gesungenen Stück „Vivere per amore“.

Fiorella Mannoia mit Francesco Gabbani – Möge sie gesegnet sein und Occidentalis Karma

  • Wie hat Fiorella Mannoia gesungen? Eine technische Bewertung.

    Es scheint unglaublich, aber nachdem wir Mariposa gehört haben, entdecken wir, dass jeder der beiden schon 2017 das Lied des anderen hätte singen können. Ein großer Spaß von beiden, wirklich das seltsame Paar des Festivals.

    Bewertung: 8
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    „Segne sie“ „Ommmmm“. Publikum unterhalten.

Französische Heilige mit Haut – Halleluja

  • Gesamteindruck

    Sehr eleganter Sänger aus transparentem schwarzem Makramee-Strick. Haut mit übergroßer Jacke, die sie dann auszieht und ein sehr feines schwarzes Seidenkleid zum Vorschein bringt.
  • Wie sangen die französischen Heiligen? Eine technische Bewertung.

    Ich kann meinen Ohren nicht trauen! Die Wahl des Liedes ist sicherlich nachgiebig, aber so aufgeführt – mit dem perfekten Gesang beider (Lob für den letzten Thread von Skin!) und einer meisterhaften, intensiven und lyrischen Interpretation – ist es reine Poesie.

    Bewertung: 10
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Ariston war auf den Beinen und erhielt wohlverdiente Standing Ovations.

Ricchi e Poveri mit Paola und Chiara – Vielleicht weil ich dich und Mama Maria liebe

  • Gesamteindruck

    Die beiden Paare tragen Anhänger: R&P in Schwarz mit Pailletten, P&C mit zwei kleinen schwarzen Kleidern und silbernen Strasssteinen.
  • Wie haben Ricchi e Poveri gesungen? Eine technische Bewertung.

    Die Verbindung ist perfekt: eine Altistin, eine Mezzosopranistin, ein Tenor und eine Sopranistin. Heute können wir die Geburt des neuen italienischen Dance-Pop-Quartetts feiern. Niemand mehr als sie vier zusammen sind in der Lage, mindestens drei Generationen zum Singen und Tanzen zu bringen.
    Bewertung: 7,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Tatsächlich ist das Theater auf den Beinen und feiert. Die Galerie ist verrückt geworden!

Ghali mit Ratchopper – „True Italian“ Medley

  • Gesamteindruck

    Ghali passt perfekt zu einem schwarzen Kleid mit Tüllschal.
  • Wie hat Ghali gesungen? Eine technische Bewertung.

    Er beginnt auf Arabisch zu singen, unter der Co-Regie seines außerirdischen Freundes Rich Ciolino. Schade um das gepushte Autotune.

    Bewertung: 7
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Publikum ertönt zu „L'italiano“ von Toto Cutugno, fast so, als wäre es die Nationalhymne.

Clara mit Ivana Spagna und dem Kinderchor des Teatro Regio von Turin – Der Kreislauf des Lebens

  • Gesamteindruck

    Der „Disney-Prinzessin“-Effekt des Aussehens von Clara und Ivana ist ehrlich gesagt übertrieben.
  • Wie hat Clara gesungen? Eine technische Bewertung.

    Ein Soundtrack zu einem Animationsfilm, der Geschichte schrieb; hier jedoch wird es dank Claras dunklem Timbre der Stimme so monumental und pompös.

    Bewertung: 5,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Öffentlicher Applaus für Spanien.

Loredana Bertè mit Venerus – Mein Junge

  • Gesamteindruck

    Gitarrist und Sänger sind beide sehr rockig. Sie trägt ein weißes Hemd (auf dem die rote Schleife, Symbol für den Kampf gegen Gewalt an Frauen, hervorsticht), eine schwarze Krawatte und einen flauschigen Minirock, er trägt viel Make-up in einem weißen Tanktop.
  • Wie hat Loredana Bertè gesungen? Eine technische Bewertung.

    Fehlstart für Loredanas Auftritt, da sie das Klicken des Metronoms nicht mitbekam. Mit unveränderter Energie, vielleicht sogar mit mehr Entschlossenheit interpretiert er eines seiner Lieder von vor vierzig Jahren neu. Unbezwingbar!

    Bewertung: 7
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Dank an Pippo Balestrieri, historischer Regisseur und Seele des Festivals, gebührt eine großzügige Hommage an die Mitarbeiter, die die Organisation einer solch beeindruckenden Veranstaltung möglich gemacht haben.

Geolier mit Guè, Luchè und Gigi D'Alessio – Medley „Strade“

  • Gesamteindruck

    „Zeitgenossenschaft des neapolitanischen Stils“, wie Amadeus nur schwer sagen kann. Alles in totalem Schwarz.
  • Wie hat Geolier gesungen? Eine technische Bewertung.

    Bombproof Flow, ein wichtiges Arrangement, das bestimmte dunkle Atmosphären, die den ersten beiden Songs zugrunde liegen, perfekt vermittelt. Der Auftritt von Gigi D'Alessio gibt dem Medley etwas Luft zum Atmen.

    Bewertung: 7
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Große Zuneigung des Theaters für Gigi D'Alessio.

Angelina Mango mit dem Streichquartett des Orchestra of Rome – La rondine

  • Gesamteindruck

    Mango ist in ein enges Kleid in Grüntönen gehüllt, deutlich nüchterner als die Tage zuvor.
  • Wie hat Angelina Mango gesungen? Eine technische Bewertung.

    Er wählt ein schwieriges Lied, geschrieben und aufgeführt von dem unvergesslichen Pino Mango, seinem Vater. Ich finde, dass es der Interpretation an Feinheit und Leichtigkeit mangelt. Zu stark, zu intensiv.

    Bewertung: 6,5 für Mut und Gedächtnis
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Sehr spannend, das Publikum applaudiert mehrmals im Freien und spendet am Ende Ovationen für Pino Mango.

Alessandra Amoroso mit Boomdabash – Medley

  • Gesamteindruck

    Selbstverständlich sind alle komplett in Schwarz gekleidet.
  • Wie hat Alessandra Amoroso gesungen? Eine technische Bewertung.

    Es beginnt mit „Le Radici Ca Teni“, einem historischen Lied aus Lecce von Sud Sound System, dann tritt Boomdabash ein, um sie im Medley zu begleiten, bis „Karaoke“ explodiert. Komfortzonen.

    Bewertung: 6,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Alle aus Salento bei Ariston!

Dargen D'Amico mit Babel Nova Orchestra – Hommage an Morricone

  • Gesamteindruck

    Dargen trägt ein goldfarbenes Kleid mit zwei Mustern, die den „fs“ von Geigen (den vorderen Öffnungen) ähneln.
  • Wie hat Dargen D'Amico gesungen? Eine technische Bewertung.

    Arrangement voller Pathos ... bis „pa pararà pararà pa pa“, ein weiteres Selbstzitat, das jedoch die erzeugte Emotion dämpft.

    Bewertung: 5,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Großer Applaus zum Zeitpunkt des „Waffenstillstands“-Aufrufs.

Mahmood mit den Tenores von Bitti – Wie tief ist das Meer

  • Gesamteindruck

    Die Tenores in traditioneller Kleidung kontrastieren mit Mahmoods sehr modernem und sinnlichem schwarzen Seidenhemd.
  • Wie hat Mahmood gesungen? Eine technische Bewertung.

    Eine sehr mutige Entscheidung, Dalla nach Sanremo zu holen. Fast so gut wie ein Duett mit den Tenores. Die Mischung der Stimmen ist sensationell und emotional, Mahmood passt perfekt dazu. Am Ende überlagert sich noch ein Gesangsfragment von Lucio Dalla und krönt die gelungene Darbietung.

    Bewertung: 8,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Publikum ist in dieses Meer der Liebe verwickelt.

Mr. Rain mit verschiedenen Zwillingen – Mary

  • Gesamteindruck

    Gemini Diversi in Schwarz, Mr. Rain im dunkelgrünen Lederanzug.
  • Wie hat Mr. Rain gesungen? Eine technische Bewertung.

    Mr. Rain wird Gast von Gemelli Diversi, einer Nostalgie-Aktion, die dem Originalsong weder etwas hinzufügt noch wegnimmt. Das Zitat aus „Superhelden“ ist unvermeidlich. Die Choreografie der olympischen Turnerinnen (die „Blauen Schmetterlinge“) ist ein Kohlsnack, so sehr, dass Amadeus nicht versteht, dass die Aufführung noch nicht vorbei ist, und sie mit der „Unbekanntmachung“ unterbricht.

    Bewertung: 5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Applaus von den Gemini Diversi-Fans.

Negramaro mit Malika Ayane – Das Lied der Sonne

  • Gesamteindruck

    Malika in einem eleganten schwarzen Kleid mit einem komplexen steifen Tüllkragen. Giuliano in einem schillernden schwarzen Anzug.
  • Wie hat Negramaro gesungen? Eine technische Bewertung.

    Zwei der eigenartigsten und bekanntesten Stimmen der italienischen Musik vereinen sich zu einem zarten und aufregenden Klang. Allerdings ist das Arrangement zu umständlich und weit von der ursprünglichen Absicht des Liedes entfernt, so einfach und leicht.

    Bewertung: 6,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das A-cappella-Finale mit der Einladung an das Publikum zum Mitsingen bildet den würdigen Abschluss in Schlichtheit.

Emma mit Bresh – Medley Tiziano Ferro

  • Gesamteindruck

    Emma trägt ein langes Kleid mit einem großzügigen, mit Federn eingefassten Schlitz, Bresh trägt ein schwarzes Kleid mit schwarzen Pailletten.
  • Wie hat Emma gesungen? Eine technische Bewertung.

    Die Stimmen verschmelzen trotz einiger Verzerrungen perfekt und die Hommage schafft es, zu bewegen.

    Bewertung: 6,5

Il Volo mit Stef Burns – Wer will ewig leben

  • Gesamteindruck

    Diesmal entscheiden sie sich für einen tadellosen Look, allerdings immer noch in Schwarz.
  • Wie hat Il Volo gesungen? Eine technische Bewertung.

    Sie treffen ins Schwarze, schließlich braucht es mindestens drei gute, um die einzigartige, mehr als außergewöhnliche Stimme von Freddie Mercury zu rekonstruieren.

    Bewertung: 8
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Publikum applaudiert lautstark und gibt am Ende große Ovationen.

Diodato und Jack Savoretti – Liebe, die kommt, Liebe, die geht

  • Wie hat Diodato gesungen? Eine technische Bewertung.

    Filippo Timi, der auf der Treppe sitzt und ein glänzendes Makramee-Shirt trägt, beginnt überraschend mit einem vorgetragenen Stück. Diodato interpretiert mit aller Sanftheit, die er kennt, Savoretti übertrifft vielleicht an Energie, dank eines allzu wichtigen Arrangements. Dem Publikum gefällt es sehr.

    Bewertung: 7
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Dem Publikum gefällt es sehr.

La Sad mit Rektor – Lamette

  • Gesamteindruck

    Sie sind wunderschön als verrückte Ärzte gekleidet, komplett mit Laborkitteln, Stethoskopen und „zerbrechlichem“ Klebeband am ganzen Körper. Donatella trägt ein schwarzes Kleid mit silbernen Votivherzen.
  • Wie hat La Sad gesungen? Eine technische Bewertung.

    Perfekte Wahl: purer Punk, jede Menge Energie und... jede Menge Spaß, wenn auch nicht wirklich stilgerecht.

    Bewertung: 7

Il Tre mit Fabrizio Moro – Medley „Fabrizio Moro“

  • Gesamteindruck

    Die Drei in einem leichten, zerrissenen Jeansanzug, direkt auf der Haut getragen, und Moro in Schwarz, mit Sportjacke.
  • Wie hat Il Tre gesungen? Eine technische Bewertung.

    Fehlstart auch für Il Tre: kein Klick im Headset.
    Der Stil erlaubt keine perfekte Synchronisierung der Wörter, sodass einige Ungenauigkeiten übersehen werden. Moro verfügt über ein höchst respektables, wiedererkennbares und spannendes Repertoire. Gute Leistung, Il Tre sichtlich aufgeregt und amüsiert.

    Bewertung: 7
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Theater wurde gut angenommen.

BigMama mit Gaia & La Niña & Sissi – Lady Marmelade

  • Gesamteindruck

    Vier sehr sinnliche Frauen in schwarzen Kleidern und Dessous.
  • Wie hat BigMama gesungen? Eine technische Bewertung.

    Kraftvolles Arrangement, bei dem die Hörner im Mittelpunkt stehen. Wichtiger und präziser Gesang, es fühlt sich an, als wäre man in einem Musical, im Gegensatz zur Sanremo-Bühne!

    Bewertung: 7,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Ariston gefällt es sehr, mit Applaus beim letzten lesbischen Kuss.

Maninni mit Ermal Meta – Du hast mir nichts getan

  • Gesamteindruck

    Maninni in einem weichen und lockeren, ganz weißen Anzug, Ermal Meta in Schwarz. Ich glaube nicht, dass ich Meta und Moro jemals in einer anderen Farbe gesehen habe.
  • Wie hat Maninni gesungen? Eine technische Bewertung.

    Präzise und intensive Interpretation, die Stimmen kommen gut zusammen. Der Hauch von Klasse ist das Percussion-Ensemble dahinter, das einem ohnehin schon prächtigen Arrangement diese Energie, diesen „martialischen“ Touch verleiht.

    Bewertung: 7,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das Publikum applaudiert tosend.

Fred De Palma mit Eiffel65 – Medley

  • Gesamteindruck

    Fred wie immer sehr elegant, in Schwarz.
  • Wie hat Fred De Palma gesungen? Eine technische Bewertung.

    Fred De Palma widmet die Kür Amadeus („Sprich nicht mit ihm über Sinner“) und Fiorello („Ich möchte ihn im Kür herausfordern“). Explosives Ende, als er ins Publikum rennt (Punkte für Fantasanremo) und alle zu „I'm blue, dabadee dabada“ tanzen.

    Bewertung: 7,5
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Ariston brennt!

Renga Nek – Medley

  • Gesamteindruck

    Bisher hatte sich niemand dazu entschieden, am Duettabend nicht von einem Gast begleitet zu werden. Sogar Anna Oxa, die sowieso eines ihrer Lieder sang, rief letztes Jahr eine Cellistin auf die Bühne! 
  • Wie haben Renga und Nek gesungen? Eine technische Bewertung.

    Obwohl es tatsächlich ein Duett ist, ist es kein Duett. Daher sind sie nicht bewertet.
  • Die Wirkung des Liedes auf das Publikum

    Das ganze Publikum singt und applaudiert, sie sammeln Punkte für Fantasanremo, dank Renga, die zum Publikum geht, ihre Tochter Jolanda küsst und ihr die Tasche entreißt.

Endgültige Rangliste des Duettabends

1. Geolier mit Guè, Luchè und Gigi D'Alessio
2. Angelina Mango mit dem Streichquartett des Rom-Orchesters
3. Annalisa mit The List Representative & Coro Artemia
4. Ghali mit Ratchopper
5. Alfa mit Roberto Vecchioni

Als der Gewinner bekannt gegeben wurde, brach Ariston in missbilligende Buhrufe aus.

Folge uns auf telegramm
Lass uns darüber reden: ,