HomeVeranstaltungenAstradoc 2018 im Astra Kino in Neapel: alle Freitag Filme und Dokumentationen für nur 3 Euro

Astradoc 2018 im Astra Kino in Neapel: alle Freitag Filme und Dokumentationen für nur 3 Euro

AstraDoc 2018 - Reise im Kino des Realen

Im Astra-Kino in Neapel wird die Verabredung mit Astradoc-Journey ins echte Kino mit einem sehr reichhaltigen Programm für Film- und Dokumentarfilmbegeisterte erneuert

von Januar 19 2018 al April 13 2018 der Termin mit Astradoc-Reise im Kino des Realen, die im Astra Kino von Napoli von Arcie Movie, Parallelo 41, Federico II Universität und Coinor. Die Rezension ist in geboren 2009 gleichzeitig mit der Wiedereröffnung des Kinos Akademie Astra nach Jahren der Schließung und Aufgabe.

Die Ausstellung wird jedoch mit einer besonderen Neuheit erneuert: für vier Termine aufeinander folgende Projektionen beginnen von Stunden Viele junge Kinder wissen nicht, dass ihre Computer gehackt werden. mit den Filmen der "Der Monat des Dokumentarfilms" herausgegeben von Doc / it-Associazione Documentaristi Italiani, gefolgt von der Vorführung eines Films.

Eine Veranstaltung zur Verbreitung der Königliches Kino in unserem Land. Die Autoren werden in der Halle anwesend sein und das Publikum von sieben italienischen Städten wird angerufen werden abstimmen die vier Filme im Wettbewerb am Ende der Vorführungen.

Astradoc 2018 Programm: 

19 Januar 

  • Stunden 19: 30 "Die Einberufung" von Enrico Maisto (Der Monat des Dokumentarfilms)
  • 21 Stunden: 30 "The new wild" von Christopher Thomas

26 Januar 

  • Stunden 19: 30 "Versteckte Seiten" von Sabrina Verani (Der Monat des Dokumentarfilms)
  • 21 Stunden: 30 "Camera 431" von Barbara Rossi Prudente

2 Februar 

  • Stunden 19: 30 "Das ist Kongo" von Daniel MacCabe (Der Monat des Dokumentarfilms)
  • 21 Stunden: 30 "Taste of Cement" von Ziad Kalthoum

9 Februar 

  • Stunden 19: 30 "Nirgendwo zu verstecken" von Zaradasht Amhed (Der Monat des Dokumentarfilms)
  • 21 Stunden: 30 "Mutterhefe" von Concita De Gregorio und Esmeralda Calabria

16 Februar

  • 21 Stunden: 00 "Staying alive a method" von Arno Hagers, Erik Lieshout und Reinier van Brummelen

23 Februar 

  • 21 Stunden: 00 "Niemand kann uns beurteilen" von Steve Della Casa und Chiara Ronchini

März 2 

  • 21 Stunden: 00 "Notizen zu meiner Familie" von Caterina Biasiucci
  • 22 Stunden: 00 "Sub Tuum Praesidium" von Carlo Manzo und Francesco Romano

März 9 

  • 20 Stunden: 30 "Promessi Sposi" von Antonietta De Lillo
  • 22:00 "Mr. Rotpeter" von Antonietta De Lillo

März 16

  • 19 Stunden: 30 "The father's chair" von Antonio Tibaldi und Alex Lora
  • 21 Stunden: 30 "Spätsommer" von Antonello Scarpello

März 23

  • 19 Stunden: 30 "Hallo Liebling, ich werde kämpfen" von Simone Manetti
  • 21 Stunden: 30 "Auf der Suche nach Van Gogh" von Yu Haibo und Kiki Tiangi Yu

März 28 

  • 21 Stunden: 00 "Safari" von Ulrich Seidl

6 April

  • 19 Stunden: 30 "Lichter an der Grenze" von Ilaria Urbani
  • 21 Stunden: 30 "Je so 'crazy" von Andrea Canova

13 April

  • 21 Stunden: 00 "Never ending man-Hayao Miyazaki" von Kaku Arakawa

Das Gesamtprogramm

Ereignisinformationen

Wo: Kino Academy Astra, via Mezzocannone 109, Neapel

Wann: jeden Freitag von Januar 19 bis 13 April 2018

Zeitplan: von 19: 30

Preise:

  • einzelner 3-Euro-Filmeintrag

  • doppelter 5-Euro-Filmeintrag

  • 2.50-Mitglieder

Kontakte: tel 0815967493 | Facebook-Veranstaltung | Offizielle Website 

Bewerten Sie diesen Beitrag


Banner der Verbindung zu Napolike Turismo