Pubblicato 
Dienstag, 27. November 2012
Fabiana Bianchi

Pomigliano: Heute unterschreiben die 19 Fiat. Unternehmen spricht über Diskriminierung

, , ,

I 19-Mitarbeiter Fiat-Mitglieder des Fiom / Cgil, die beim Gericht von Rom Berufung wegen angeblicher Diskriminierung eingelegt hatten, wurden in das Unternehmen gerufen. Die Rückkehr zum Fließband ist für den 10. Dezember geplant. Das Klima in der Fabrik ist jedoch sehr schwer, denn wenn es stimmt, dass sie zusammengefasst wurden, haben viele andere dies nicht getan.

Und das bestätigt Ciro D'Alessio, der erste der Metallarbeiter, der heute Morgen unterschrieben hat: "Der erste Gedanke geht an den 2300 noch aus. Wir sind zufrieden, aber nicht glücklich, weil wir darauf warten, dass alle zurückkehren. Heute beginnt der nächste Schritt. Also, wenn der andere kommen nicht zurück, es gibt wenig zu feiern".

Laut Fiat sind diese Neuzuweisungen jedoch nur eine Strafe für ein Unternehmen, das "in einem sehr ungünstigen Marktkontext tätig ist, der durch eine verschärfte Wettbewerbsfähigkeit gekennzeichnet ist". Darüber hinaus wird es andere geben "distorsioni"Dies ergibt sich aus der Vollstreckung des Urteils, da das Urteil des Berufungsgerichts von Rom, wie aus einer Pressemitteilung von Fiat selbst hervorgeht, angeordnet hat, dass Fiom dem Unternehmen die Liste mit den Namen aller seiner Mitglieder zusenden muss unter denen müssen Sie die anderen auswählen 126-Personen zusammenzufassen.

19 Fiat Zusammenfassungen

"Die Erfüllung der Gerichtsentscheidung wird daher die Einstellung in Fabbrica Italia Pomigliano von bestimmen 100% der Fiom-Abonnenten Derzeit in außerordentlichen Entlassungen bei der Fiat Group Automobiles, Prozentsätze, die viel höher sind als bei jeder anderen Gewerkschaftsorganisation ... eine Position des Privilegs, die keine Zumutbarkeit hat ", schließt die Notiz.

Suchst Du was Bestimmtes?
linkedin Facebook pinterest Youtube rss Twitter instagram Facebook-Leerzeichen rss-blank linkedin-blanko pinterest Youtube Twitter instagram