Pubblicato 
Montag, 21. Januar 2019
Tiziana Martano

Der Monat der Konversation in Neapel: Viele kulturelle Veranstaltungen, um sich von Smartphones zu trennen

, , ,

Dieser Beitrag in Kürze

Ein Monat voller kultureller und sozialer Ereignisse, um das Vergnügen, sich in vielen Cafés und historischen Orten in Neapel zu unterhalten, mit dem "Monat des Gesprächs" wiederzuentdecken.

Bis Februar 17 2019 In Neapel sind viele kulturelle und soziale Initiativen für den Month of Conversation geplant, eine Veranstaltung, bei der Teilnehmer von elektronischen Geräten getrennt werden, um die Freude an Gesprächen wieder zu entdecken. Viele Cafés und Denkmäler wird die vielen für diesen Monat geplanten Veranstaltungen ausrichten.

Die Veranstaltung ist inspiriert von einem Text des Philosophen George Steiner und entnommen aus seiner "Eine bestimmte Idee von Europa", die Europa mit "vergleichtein kaffee voller leute und worte, in denen Verse geschrieben, verschworen, philosophiert und bürgerliche Gespräche geführt werden; (...) auf deren Holztischen zwischen rauchgelben Wänden alle großen philosophischen Systeme, formalen Experimente, ideologischen und ästhetischen Revolutionen geboren wurden. "

Die Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem "Tag der Trennung", der vor weniger als einem Jahr von der Gemeinde Neapel veranstaltet wurde und allen Bürgern zur Verfügung steht viele möglichkeiten zum trennen und zuhören.

das Programm

Montag 21 Januar 17.30 Stunden

Iocisto Library, über Cimarosa 20

Neapel und seine Geschichte

Vergleich zwischen dem Historiker Paolo de Marco und dem Philosophen Ernesto Paolozzi mit der Koordination von Gianpaolo Paladino über Identität und Repräsentation in den wichtigsten Momenten der Stadtgeschichte.

Organisiert von der Iocisto-Buchhandlung - der Bibliothek aller

Freier Eintritt

Info: 0815780421 | Facebook: Iocisto

Donnerstag 24 Januar Stunden 10.30 - 12.30

Sala del Capitolo des Klosters San Domenico Maggiore, vico San Domenico Maggiore 18

Philosophische Dialoge in San Domenico Maggiore - Konversation, Dialog, Philosophie. Tommaso, Bruno und Campanella drei Dominikaner im Vergleich: Liebe zum Wissen

Ausgehend von der Lektüre einiger Seiten der Werke der drei großen Philosophen an einem der Gründungsorte der neapolitanischen Philosophie, San Domenico Maggiore, werden wir durch die Wege der philosophischen Reflexion über die ideale Stadt jenseits von Zeit und Raum geführt vor allem jenseits des Lärmes der virtuellen Verbindung, um Zugang zu den Tiefen der Seele von Neapel zu erhalten.

Kosten: € 10.00-Mitgliedsbeitrag

Info: 3662750703 | info@filosofiafestival.it | www.filosofiafestival.it

Thursday January 24 17.30 Stunden

Istituto Francesco Denza, Abstammung Coroglio 9

Über die Lebensmittel, die wir täglich konsumieren

Wenn wir im Wohnzimmer oder am Tisch sitzen, sprechen wir über die Lebensmittel, die wir jeden Tag verbrauchen, und beschreiben die Ernährungsmerkmale und die Aspekte der Lebensmittelsicherheit mit besonderem Bezug auf die damit verbundenen Risiken.

Freier Eintritt

Info: 3356481757

Thursday January 24 18.00 Stunden

Buchhandlung Feltrinelli, Piazza dei Martiri

Präsentation des Buches 'Karl Marx im XNUMX. Jahrhundert' von Sebastiano Maffettone

An dem Treffen nehmen der Autor des Buches Sebastiano Maffettone, Nino Daniele, Ratsmitglied für Kultur und Tourismus der Gemeinde Neapel, Enzo d'Errico, Direktor von, teil Il Corriere del Mezzogiorno, und Gaetano Manfredi, Rektor der Universität von Neapel Federico II.

Samstag 26 Januar Stunden 10.00 - 12.30

Von der Piazza Bellini zum Diaz-Institut

Höfe und Tore

Ein erholsamer Spaziergang durch Bürgergebäude und Anekdoten im historischen Zentrum von Neapel. Ohne Isolation mit dem Smartphone machen wir Freunde vor einem Kaffee. Wanderungen, die von einem autorisierten Führer durchgeführt werden.

Kosten: 8-Euro-Mitgliedsbeitrag (kostenlos unter 14-Jahren), Kaffee inklusive

Infos und Reservierungen erforderlich: info@econote.it (Warten Sie auf die Bestätigung der Reservierung per E-Mail) www.econote.it

Samstag 26 Januar Stunden 10.00 - 14.00

Von der Piazza Dante bis zur Piazza Borsa, zum historischen Zentrum von Neapel

Spazieren Sie mit dem neapolitanischen Smorfia

Spazieren Sie durch das historische Zentrum mit Lesungen des Grimasse und von neapolitanischen Legenden. Die Teilnehmer werden eingeladen, "Stücke" und "Zahlen" von Neapel zu lesen.

Kostenlose Veranstaltung mit Reservierung erforderlich

Infos und Reservierungen erforderlich: 3294310601 | coloricampania@gmail.com

Samstag 26 Januar Stunden 10.30 - 11.30

Zen-Tempel von Neapel Ten Shin - Herz des reinen Himmels, via Terracina 357

Zen in Neapel, die Stille in Aktion

Lesen Sie Geschichten und Koan Zen mit Kommentaren und Teilen.

Organisiert durch den Zehnentempel von Neapel. Ten Shin - Herz des reinen Himmels

Veranstaltung zum kostenlosen Angebot

Info: 3925245377 | info@tenshin.it www.tenshin.it

Samstag 26 Januar 10.30 Stunden

Monumentaler Komplex Sant'Anna dei Lombardi, Piazza Monteoliveto n.4

Die Erinnerungen an Vasari

Führung durch die Museumsroute der Kirche Sant'Anna Dei Lombardi in Erinnerung an den alten Komplex von Monteoliveto und seine außergewöhnlichen Werke, ein seltenes Beispiel der toskanischen Renaissance in Neapel.

Kosten: € 7,00 pro Person inklusive Eintrittskarte für die Museumsroute, zur Krypta der Äbte und Führung - Reservierung empfohlen

Info und Buchung: 0814420039 - 3203512220 | info@santannadeilombardi.it

Samstag 26 Januar Stunden 11.00 - 13.00

Vitanova-Bibliothek, viale Gramsci 19

Die Leser treffen den Verlag und seine Autoren

Bei diesem zweiten Termin treffen die Leser den Verleger Giovanni Musella vom Kairos-Verlag und die Schriftstellerin Yvonne Carbonaro.

Freier Eintritt

Info: salvatore.landolfi39@gmail.com | www.vitanova.bio

Samstag 26 Januar Stunden 17.00 - 19.00

TAN - Theater im Norden

Der Schoa sagen: "Heute Nacht ist schon morgen" von Lia Levi

Lesung des Buches "Dieser Abend ist schon morgen" von Lia Levi, einem Werk, das am Strega Award 2018 teilnahm, in dem der Autor das Leben einer jüdischen Familie in den Jahren der Rassengesetze erzählt.

Kostenlose Veranstaltung

Info: 3384694787 | caffeletterariodiscampia@gmail.com

Montag 28 Januar Stunden 17.30 - 20.00

UBIK-Buchhandlung, über Benedetto Croce 28

WIR FÜHLEN GUT: Sprache und Stille

Ziel des Treffens ist es, den Teilnehmern die Bedingungen für den Dialog und die Reflexion über die Themen Konversation, Zuhören und Teilen zu erleichtern, beginnend mit einigen Sätzen aus dem Band „Focusing“ von Eugene Gendlin (1927-2017).

Freier Eintritt

Info: 3453388585 | personelibro.campania@gmail.com | www.donnedicarta.org

Montag 28 Januar 18.30 Stunden

Gran Caffè Gambrinus

Das Gefühl von Schmerz. Menschlich bleiben

Von dem "Commissario Ricciardi" von Maurizio De Giovanni inspirierte Konversation mit Beteiligung von Maurizio De Giovanni und Chiara Baffi, Nino Daniele Rat für Kultur und Tourismus der Stadt Neapel

Info: asessorato.cultura@comune.napoli.it

Dienstag 29 Januar Stunden 17.30 - 19.30

Associazione Punto auf Neapel über Sanfelice 2

Die Koralle und der neapolitanische Cameo von gestern und heute

Gespräch zum Buch "I gioielli del mare" mit Yvonne Carbonaro

Freier Eintritt

Info: lollok@live.it

Mittwoch 30 Januar Stunden 10.30 - 12.30

Sala del Capitolo des Klosters San Domenico Maggiore, vico San Domenico Maggiore 18

Philosophische Dialoge in San Domenico Maggiore - Konversation, Dialog, Philosophie. Tommaso, Bruno und Campanella drei Dominikaner im Vergleich: Liebe zum Wissen

Ausgehend von der Lektüre einiger Seiten der Werke der drei großen Philosophen an einem der Gründungsorte der neapolitanischen Philosophie, San Domenico Maggiore, werden wir durch die Wege der philosophischen Reflexion über die ideale Stadt jenseits von Zeit und Raum geführt vor allem jenseits des Lärmes der virtuellen Verbindung, um Zugang zu den Tiefen der Seele von Neapel zu erhalten.

Kosten: € 10.00-Mitgliedsbeitrag

Info: 3662750703 | info@filosofiafestival.it | www.filosofiafestival.it

Mittwoch 30 Januar 18.00 Stunden

Piazza Forcella Städtischer Platz

Es geht um "Menschen" und "Furcella": und die "Napuçuorge" ist immer noch schön!

NTL-BEREICH. Es war einmal ... das "Paket" von Forcella

Treffen mit Bürgern und Handwerkern, lokalen Händlern, um über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Handwerk und Handel in Forcella zu sprechen. Präsentation von Vorschlägen für die Entwicklung der "NTL ZONE - Neapel, Tourismus & Legalität" und Erfahrungsaustausch mit dem assoziativen Modell der Piazza Mercato. Die Veranstaltung endet mit einer Ausstellung handgefertigter Produkte.

Freier Eintritt

Info: 339.1533960 (nur WhatsApp) | info@annalisadurante.it

Thursday January 31 17.30 Stunden

Sala Di Stefano del PAN | Palazzo delle Arti Neapel, via dei Mille 60

Präsentation des Buches 'Crazy for Freedom. Das Teatro dei Chille '

An dem Treffen nehmen Nino Daniele, Stadtrat für Kultur und Tourismus der Stadt Neapel, die Kritiker Stefano De Stefano, Angela Matassa und Giulio Baffi, Autor des Vorworts zum Buch, sowie zwei der Autoren teil: die Kritiker Antonella D'Arco, Neapolitan Abschluss mit einer Arbeit über Chille und Matteo Brighenti.

Thursday January 31 17.30 Stunden

Istituto Francesco Denza, Abstammung Coroglio 9

Posillipo das Land des Mythos

Der Schriftsteller Enzo Grano spricht über Posillipo durch die Beschreibung des Ortes, die Schriftsteller aus verschiedenen Epochen gemacht hat, durch historische Beweise und zahlreiche archäologische Überreste, die den Charme dieses Territoriums unterstreichen.

Freier Eintritt

Info: 3358419422

Samstag 2 Februar Stunden 10.00 - 12.30

Von der Piazza Bellini zum Diaz-Institut

Höfe und Tore

Ein erholsamer Spaziergang durch Bürgergebäude und Anekdoten im historischen Zentrum von Neapel. Ohne Isolation mit dem Smartphone machen wir Freunde vor einem Kaffee.

Kosten: 8-Euro-Mitgliedsbeitrag (kostenlos unter 14-Jahren), Kaffee inklusive

Infos und Reservierungen erforderlich: info@econote.it (Warten Sie auf die Bestätigung der Reservierung per E-Mail) www.econote.it

Samstag 2 Februar Stunden 11.00 - 13.00

Vitanova-Bibliothek, viale Gramsci 19

Die Leser treffen den Verlag und seine Autoren

Bei dieser Ernennung treffen die Leser den Verleger Marzio Grimaldi vom Grimaldi-Verlag und die Schriftstellerin Lejla Mancusi Sorrentino.

Bei der Vitanova-Buchhandlung

Freier Eintritt

Info: salvatore.landolfi39@gmail.com | www.vitanova.bio

Sonntag 3 Februar Stunden 18.30

Hyundai Dealer / Bar über Nazario Sauro

Das Gespräch der Ziegen - Geschwätz & Frisuren

Veranstaltung, die einer der klassischsten Figuren der Tradition von Neapel gewidmet ist, der "Capera"

Ausgehend von der traditionellen Figur, die zu Hause ihre Kunden durchkämmt, ihnen zugehört und Geschwätz und Durcheinander erzählt hat, bietet die Veranstaltung einen Moment der Unterhaltung mit der Band, die diesen Namen hat: Le Capère, das ein Repertoire bietet, das von der Musik der neapolitanischen Volkstradition inspiriert ist.

Info: assessorato.cultura@comune.napoli.it

Montag 4 Februar Stunden 17.30

Iocisto Library, über Cimarosa 20

Neapel in Büchern und Kino

Vergleich zwischen dem Historiker Paolo Macry und dem Filmkritiker Valerio Caprara mit der Koordination von Titti Marrone, wie die Stadt in Literatur und Kino vertreten ist.

Organisiert von der Iocisto-Buchhandlung - der Bibliothek aller

Freier Eintritt

Info: 0815780421 | Facebook: Iocisto

Dienstag 5 Februar Stunden 10.30 - 12.30

Sala del Capitolo des Klosters San Domenico Maggiore, vico San Domenico Maggiore 18

Philosophische Dialoge in San Domenico Maggiore - Konversation, Dialog, Philosophie. Tommaso, Bruno und Campanella drei Dominikaner im Vergleich: Liebe zum Wissen

Ausgehend von der Lektüre einiger Seiten der Werke der drei großen Philosophen an einem der Gründungsorte der neapolitanischen Philosophie, San Domenico Maggiore, werden wir durch die Wege der philosophischen Reflexion über die ideale Stadt jenseits von Zeit und Raum geführt vor allem jenseits des Lärmes der virtuellen Verbindung, um Zugang zu den Tiefen der Seele von Neapel zu erhalten.

Kosten: € 10.00-Mitgliedsbeitrag

Info: 3662750703 | info@filosofiafestival.it | www.filosofiafestival.it

Dienstag 5 Februar Stunden 16.00

Universitätsbibliothek von Neapel, via Giovanni Paladino 39

Präsentation des Buches 'Amadeo Bordiga. Ein politisches Porträt 'von Ferruccio Diozzi

An dem Treffen nehmen der Autor des Buches Ferruccio Diozzi, Giovanni Cerchia, Professor für Zeitgeschichte an der Universität Molise, Nino Daniele, Ratsmitglied für Kultur und Tourismus der Gemeinde Neapel, Ernesto Paolozzi, Professor für Geschichte der Zeitphilosophie, teil der Suor Orsola Benincasa Universität, moderiert von Raffaele De Magistris, Direktor der Universitätsbibliothek von Neapel.

Dienstag 5 Februar Stunden 16.30

Seltener Raum der Nationalbibliothek von Neapel, Königspalast Piazza del Plebiscito

Ein Gespräch über Alessandro Poerio.

Die Veranstaltung beginnt mit der Intervention von Professor Emma Giammatei von der Universität Suor Orsola Benincasa, die über das Thema „Poesie, Wahrheit und bürgerschaftliches Engagement“ berichten wird. Leben als Werk ". Auf die Grüße von Francesco Mercurio, Direktor der Nationalbibliothek von Neapel, folgen Reden von Roberto Stevanato, Präsident des Zentrums für historische Studien von Mestre, und der Journalistin Lydia Tarsitano. Wir werden mit einer Lesung von Gedichten und Prosa von Alessandro Poerio von Anna Poerio fortfahren.

Organisiert von der Kulturvereinigung Alessandro Poerio und der Nationalbibliothek von Neapel

Freier Eintritt

Info: 3395277352 | info@poerioweb.it | www.poerioweb.it

Mittwoch 6 Februar 17.30 Stunden

Valenzi-Stiftung, Maschio Angioino

Die Alphabete des Abenteuers

Silvio Perrella mit „Die Alphabete des Abenteuers. Reisen begegnen Lesungen “eröffnet die Veranstaltung mit einer kurzen Reise durch Töne, Bilder, Wörter und Personen, die er auf seinem Weg getroffen hat. Ausgehend von Gedanken, die aus der Ferne kommen, wird Silvio Perrella über Gerüchte über Glück und Bedauern, über Liebe und Verlangen, über das Verlieren und Finden, über Worte und Stille, über das Meer und die Verlassenheit berichten. Das Ergebnis ist ein Dialog, der den ironischen und melancholischen Gedanken der Öffentlichkeit entspricht, die mit den Zeilen eines Romans verwechselt werden könnten, der direkt aus der Störung des Lebens stammt.

Freier Eintritt

Info: presidency@fondazionevalenzi.it | www.fondazionevalenzi.it

Mittwoch 6 Februar 18.00 Stunden

Piazza Forcella Städtischer Platz

Es geht um "Menschen" und "Furcella": und die "Napuçuorge" ist immer noch schön!

NTL-BEREICH. Es war einmal ... "'a pizzella' und Furcella"

Präsentation der "NTL ZONE - Neapel, Tourismus & Legalität" und Einführung der "Solidaritätsmenüs" zur Wiederherstellung von Forcella. Interventionen von Gastronomen, Hausfrauen und Pizzaköchen aus Forcella mit Verkostung typischer Gerichte und Weine, die im NTL ZONE-Kreislauf beworben werden sollen.

Beitrag: 10 Euro (Reservierung erforderlich WhatsApp)

Info: 339.1533960 (nur WhatsApp) | info@annalisadurante.it

Donnerstag 7 Februar Stunden 15.00 - 19.00

Residenz le Rose Villa d'Arte, Abstieg Gaiola 72-73

Der Tanz der Wörter

Die neonationalistische Politik hinterfragt die Idee von „Europa“, einem Europa im Niedergang, in dem es um die Rettung vor Ausgrenzung geht, (erneut). Die Architektur Europas könnte sich ändern, bevor ihre emanzipierten Formen entschlüsselt werden können.

Freier Eintritt

Info: 3470033127 - 3385702477 | info@gaiolapoint.it | www.gaiolapoint.it

Donnerstag 7 Februar 16.30 Stunden

Nazareth Institute, über Kagoshima 15

Wie eine zeit

Die Veranstaltung beinhaltet ein Treffen mit einer Reihe von Autoren von Texten, deren Diskussionsgegenstand das Thema „anders“ ist. Hrsg. Von Graus Edizioni.

Freier Eintritt

Info: 0817901211 - 3301607257 | press@grauseditore.it

Donnerstag 7 Februar 17.00 Stunden

Antisala der Barone des Maschio Angioino

Das Mittelmeer von Predrag Matvejevic

Zwei Jahre nach dem Verschwinden von Predrag Matvejevic wurde die Figur von Prof. Dr. Luigi Mascilli Migliorini, Wissenschaftler der Lincei.

Freier Eintritt

Info: infinitimondirivista@gmail.com | www.infinitimondi.com

Freitag 8 Februar 18.30 Stunden

Großartiger Gambrinus-Kaffee

Das Gespräch ist notwendig

Gespräch inspiriert vom Buch „Das notwendige Gespräch. Die Kraft des Dialogs im digitalen Zeitalter “von Sherry Turkle

Der Schriftsteller interveniert Antonella Cilentoder prof. Pino Ferraro e Nino Daniele Stadtrat für Kultur und Tourismus der Stadt Neapel

Info: asessorato.cultura@comune.napoli.it

Freitag 8 Februar Stunden 18.00 - 20.00

Fondazione Museo Plart, über G. Martucci, 48

Der Ursprung von Neapolis: Gespräch über die Gestalt der Stadt und ihre Veränderungen

Illustrationen und Ausschnitte aus den Seiten des Buches "Alle Origini Urbana di Napoli"

Lange Zeit glaubte man, dass Neapolis spontan geboren wurde, indem man sich an das Plateau anpasste, auf dem es gebaut wurde. Andererseits haben brandneue städtebauliche und historische Studien ergeben, dass es auf einem präzisen Entwurf einer pythagoreischen Matrix innerhalb eines Grundkreises mit einem großen zentralen Platz und dem Tempel der Dioskuren im Zentrum dieses Platzes und der Stadt basiert.

Freier Eintritt

Info: 338 4029604 | teresatauro10@gmail.com | www.napolipitagorica.it

Samstag 9 Februar Stunden 10.00 - 12.30

Von der Piazza Bellini zum Diaz-Institut

Höfe und Tore

Ein erholsamer Spaziergang durch Bürgergebäude und Anekdoten im historischen Zentrum von Neapel. Ohne Isolation mit dem Smartphone machen wir Freunde vor einem Kaffee.

Kosten: 8-Euro-Mitgliedsbeitrag (kostenlos unter 14-Jahren), Kaffee inklusive

Infos und Reservierungen erforderlich: info@econote.it (Warten Sie auf die Bestätigung der Reservierung per E-Mail) www.econote.it

Samstag 9 Februar 10.30 Stunden

Monumentaler Komplex Sant'Anna dei Lombardi, Piazza Monteoliveto n.4

Die Erinnerungen an Vasari

Führung durch die Museumsroute der Kirche Sant'Anna Dei Lombardi in Erinnerung an den alten Komplex von Monteoliveto und seine außergewöhnlichen Werke, ein seltenes Beispiel der toskanischen Renaissance in Neapel. Ein Fokus auf Vasari wird durch das Lesen seiner Texte die Geschichte der Entstehung der Fresken in der Alten Sakristei hervorrufen.

Kosten: € 7,00 pro Person inklusive Eintrittskarte für die Museumsroute, zur Krypta der Äbte und Führung - Reservierung empfohlen

Info und Buchung: 0814420039 - 3203512220 | info@santannadeilombardi.it

Samstag 9 Februar Stunden 11.00 - 13.00

Vitanova-Bibliothek, viale Gramsci 19

Die Leser treffen den Verlag und seine Autoren

Bei diesem letzten Termin treffen die Leser den Herausgeber Diego Guida vom Guida-Verlag und den Schriftsteller Pier Antonio Toma.

Freier Eintritt

Info: salvatore.landolfi39@gmail.com | www.vitanova.bio

Samstag 9 Februar 17.30 Stunden

Piazza Forcella Städtischer Platz

Es geht um "Menschen" und "Furcella": und die "Napuçuorge" ist immer noch schön!

"MEIN LAND ". Es war einmal ... Neapel in New York

Conversation-Show über die Lieder der Auswanderer in New York, von Yvonne Carbonaro. Mit der Teilnahme der Fisarmà. Abschließende Debatte im Raum mit einigen in Forcella tätigen Verbänden.

Eintritt frei, solange der Sitzplatz reicht

Info: 339.1533960 (nur WhatsApp) | info@annalisadurante.it

Sonntag 10 Februar Stunden 11.30

Liutarte, Piazza San Domenico Maggiore

Für 'o vascio. Gespräch von unten

gegen die Monologe vom Balkon

dirigiert in einem neapolitanischen "Bass" von Pino Ferraro unter Beteiligung von Maestro Gianni Stocco, Bassist des San Carlo Orchesters

Donnerstag, 14. Februar, 10.30 - 12.30 Uhr

Sala del Capitolo des Klosters San Domenico Maggiore, vico San Domenico Maggiore 18

Philosophische Dialoge in San Domenico Maggiore - Konversation, Dialog, Philosophie. Tommaso, Bruno und Campanella drei Dominikaner im Vergleich: Liebe zum Wissen

Ausgehend von der Lektüre einiger Seiten der Werke der drei großen Philosophen an einem der Gründungsorte der neapolitanischen Philosophie, San Domenico Maggiore, werden wir durch die Wege der philosophischen Reflexion über die ideale Stadt jenseits von Zeit und Raum geführt vor allem jenseits des Lärmes der virtuellen Verbindung, um Zugang zu den Tiefen der Seele von Neapel zu erhalten.

Organisiert vom Festival der Philosophie in Magna Grecia in Zusammenarbeit mit Casa Del Contemporaneo

Kosten: € 10.00-Mitgliedsbeitrag

Info: 3662750703 | info@filosofiafestival.it | www.filosofiafestival.it

Samstag 16 Februar Stunden 19.00 (zweite Runde 20.30 Stunden)

Kloster von San Domenico Maggiore, vico San Domenico Maggiore 18

Flammen und Grund

Theaterführung, die dem Philosophen Giordano Bruno gewidmet ist, der ein Bruder des Klosters San Domenico Maggiore war. anlässlich seines Todestages auf dem Scheiterhaufen auf der Piazza Campo de 'Fiori in Rom am 17. Februar 1600. Die Führung ist in zwei Schichten unterteilt: Die erste beginnt bei 19.00, die zweite bei 20.30.

Kosten: € 15.00

Infos und Reservierungen: 3397020849 - 3809049909 | info@nartea.com |  www.nartea.com

Sonntag 17 Februar Stunden 17.00

Hof und Basilika von San Domenico Maggiore

Feuer der Philosophie

Initiative organisiert am Jahrestag der Verbrennung, bei der Giordano Bruno in dem monumentalen Komplex starb, in dem der Philosoph studiert hatte.

17.00 Stunden Konzert in der Basilika zum Gedenken an Giordano Bruno

18.00 Stunden "Es gibt keine Religionskriege, sondern nur Interessenkriege " Zündung des Feuers und Worte mit Nino Daniele Stadtrat für Kultur und Tourismus der Stadt Neapel und prof. Pino Ferraro

Info: assessorato.cultura@comune.napoli.it

Informationen zum Gesprächsmonat

wenn: von 17 Januar 2019 zu 17 Februar 2019

wo: Verschiedene Standorte in Neapel

Info: Offizielle Webseite

linkedin Facebook pinterest Youtube rss Twitter instagram Facebook-Leerzeichen rss-blank linkedin-blanko pinterest Youtube Twitter instagram