Camorra: Mindestens 160 sind aus Versehen tot

Pubblicato 
Montag, 05
Di
Ugo Mareseglia

Scampia und Secondigliano. Der Bericht des Unabhängigen beginnt folgendermaßen:
"In der Via dello Stelvio am Stadtrand von Neapel können Sie die blutigen Steine ​​des neuesten Opfers von Camorra sehen".

Der Artikel des Korrespondenten Michael Tag beschreibt, wie die Machtkämpfe zwischen den verschiedenen aufstrebenden Clans sowie das Ernten von Opfern unter den Camorra-Mitgliedsorganisationen auch die schwere Anerkennung des Lebens von unschuldigen Bürgern fordert. Bürger, deren einzige Schuld es ist, zu leben, überleben sogar in einer vom Krieg verwüsteten Stadt für die Kontrolle des Drogenhandels.

Der Artikel listet die Namen von auf Opfer der letzten 30 Jahre beginnend mit dem Töten von Gennaro Spina, der nur starb, weil er einen Roller mit der gleichen Farbe und Marke wie der eines Drogendealers hatte, der bis zum Fall Pasquale Romano nicht mehr in der guten Gnade der Chefs war. Dies sind fast immer Geschichten, die die Absurdität von Todesfällen haben, die verursacht werden, weil die Direktoren und die Testamentsvollstrecker glauben, dass das Leben des Neapolitaners wenig Wert hat und daher ein weiterer unschuldiger Toter keine Bedeutung hat.

Der Artikel erzählt weiter von der Bestürzung über die Rekrutierung von XNUMX-jährigen Jungen, die als Pfahl eingestellt wurden, darüber, wie sie dann unweigerlich zu den "XNUMX-jährigen Drogendealern" und schließlich zu den "XNUMX-jährigen Kämpfern" werden "und wie alles in einem schwarzen Meer der Stille ertrinkt.

Suchst Du was Bestimmtes?
,

Newsletter abonnieren

* verpflichtend

Bitte wählen Sie die Aktivierungsfelder aus, über die Sie mehr erfahren möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden.Erfahren Sie hier mehr über den Datenschutz von Mailchimp.

Arbeiten Sie mit uns
linkedin Facebook pinterest Youtube rss Twitter instagram Facebook-Leerzeichen rss-blank linkedin-blanko pinterest Youtube Twitter instagram